Kreisgruppe Bochum

Bunte Wiesen auf dem Hof Bergmann - Teil 3

31. Oktober 2019 | Naturschutz, Naturschutzwiese

Der letzte Akt in diesem Jahr: die Einsaat

Blumenwieseneinsaat auf dem Hof Bergmann  (© Hof Bergmann)

Am 31.10. 2019 war es dann schließlich soweit: Der Tag der Einsaat. Kein leichtes Unterfangen bei einer Strecke von 250 m Länge und 4 m Breite, denn überall soll ja auch gleichmäßig Saatgut ausgebracht werden. Danach wird das Ganze mit einer Walze platt gemacht und nun heißt es warten, bis es keimt.

Ob es in diesem Jahr noch viele Keimlinge geben wird, bleibt abzuwarten, das hängt vom Wetter ab. Aber einige der eingesäten Wiesenarten brauchen die Kälte, um überhaupt keimen zu können, auch wenn sie es dann erst im nächsten Jahr tun. Hierzu gehört z. B. der Hahnenfuß, aber auch der so kostbare Klappertopf, der uns hilft, die Gräser in Schach zu halten, indem er an ihre Wurzeln andockt und ihnen Wasser entzieht.

Es bleibt spannend!

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb