Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Bochum

Mahd der Naturschutzwiese

Beginn der Mahd der BUND-Naturschutzwiese im Juni 2017  (© Bund Bochum)

Bereits Mitte Juni wurde mit der abschnittsweisen Mahd der Naturschutzwiese begonnen - in abendlichen Stunden mit der Sense - und dabei ein riesiger Heuhaufen produziert. Der erste große Mahd-Aktionstag fand dann am 15. Juli 2017 statt! Am Abend vorher war vorbereitend der Freischneider aktiv und nahm uns ein Teil der Handarbeit ab. Dadurch konnten wir am Aktionstag selbst weitgehend in Ruhe mit den Sensen wirken.

Aktionstag Wiesenmahd: Es wird losgesenst  (© BUND Bochum)

Sensen will gelernt sein und man braucht einige Übung. Aber es lohnt sich, denn für die Wiese ist es die schonendste Art der Mahd. Pflanzen und Tiere werden am wenigsten in Mitleidenschaft gezogen, das Mahdgut lässt sich am besten entfernen. Der Boden zwischen den Pflanzen, der so wichtig für das Keimen von Samen ist, bleibt dabei offen. Außerdem ist Sensen eine Tätigkeit, die weder Lärm noch Gestank verbreitet.

Die Prominenz bei der Wiesenmahd  (© Corinne Buch)

Glücklicherweise ist es uns gelungen, einen prominenten Helfer zu akquirieren und so bekamen wir unbezahlbare Insidertipps aus seiner mehr als tausendjährigen Erfahrung im Sensen.

Schleppen  (© BUND Bochum)

Zusammenharken, Wegschleppen und Das-Mahdgut-in-den-Container-verfrachten. Arbeiten, die man in den Muckis und Knochen merkt. Das Wetter aber spielte mit und so waren die elf Beteiligten nach etwa sechs Stunden kaputt aber zufrieden. Wir haben die Wiese geschafft!
Eine Insel als Rückzugsort für Tiere blieb stehen und wird nachträglich gemäht, wenn der Rest der Wiese schon wieder aufgewachsen ist.

Viele weitere Bilder von diesem Tag finden Sie auf unserer Seite zur Naturschutzwiese in der ersten Bildstrecke hier!

BUND-Bestellkorb