Kreisgruppe Bochum

Führung: Trantenrother Hof in Witten

01. September 2015 | BUND, Landwirtschaft, Massentierhaltung

Der Trantenrother Hof wird an der Stadtgrenze Bochum/Witten auf Wittener Seite von Bert Schulze-Poll und Witiko Ludewig mit den jeweiligen Familien nach den strengen biologisch-dynamischen Demeter-Richtlinien geführt.

Besuch auf dem Trantenrother Hof in Witten  (© CarolynReilly / Pixabay)

Der Hof steht mehrmals pro Woche an verschiedenen Stellen mit einem Verkaufsstand auf Bochumer Wochenmärkten und vertreibt dort eigene und zugekaufte Demeter-Produkte.

Man kann ihn sich jederzeit, dann natürlich ohne Führung, anschauen - die Betriebsgemeinschaft lässt sich auch gerne hinter die Tore und in den Stall schauen, sodass man sich der Herkunft der heimischen und biologisch produzierten Erzeugnisse gewiss sein kann.

 

Der kleine Hofladen bietet eine breite Palette an frischem Obst, Gemüse, Fleisch und verschiedensten weiteren Bio-Produkten.

 

Die BUND Kreisgruppe Bochum lud zu einer Führung auf dem Hof ein, um über die ökologische Landwirtschaft vor der eigenen Haustür mehr zu erfahren. Angesprochen wurden z. B. die Themenbereiche:

  • artgerechte Tierhaltung
  • biologische Landwirtschaft
  • politische/gesellschaftliche Themen der Landwirtschaft
  • Herausforderungen der Bio-Landwirtschaft in der heutigen Zeit
  • Umsetzbarkeit von Öko-Verordnungen
  • Preisdruck der Discounter
  • Wertschätzung von "Bio" durch die Kunden

 

Adresse: Trantenrother Hof GbR, Trantenrother Weg 25, 58455 Witten  

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb